Gastronomie, zuhause

Was ist ein Flat White und der Unterschied zum Cappuccino/Latte Macchiato?

Flat White Latte Art

Heute ist der Flat White aus der Kaffeeszene nicht mehr wegzudenken.

Doch was ist der Unterschied zum Cappuccino?
Und was ist dann ein Latte Macchiato?

Flat White Latte Art

 

Die Geschichte des Flat White

Es ist schwierig nachzuvollziehen, wo genau der Ursprung des Flat White’s ist, aber bereits in den 1980er Jahren hat sich der Flat White in Australien und Neuseeland verbreitet. Ebenfalls gewann in dieser Zeit das Kaffeehandwerk, bedingt durch die Third Wave Coffee Bewegung, zunehmend an Bedeutung und die MilchgetrĂ€nke wurden mithilfe professioneller Eingießtechniken verschönert. Die Latte Art war geboren und ziert seither den Flat White mit Herzen, Tulpen, BlĂ€ttern oder SchwĂ€nen.
In den folgenden Jahrzehnten ist er vermehrt auf den GetrĂ€nkekarten in den USA, Großbritannien und anderswo aufgetaucht und ist heute ein SpezialitĂ€tencafĂ©-Standard.
Als Starbucks in den USA anfing, Flat Whites als „mutige“ Alternative zu ihrem Latte Macchiato zu servieren, wurde klar, dass das GetrĂ€nk im Mainstream angekommen war.

Flat White Latte Art Barista

Was genau ist nun ein Flat White?

Eine “in Stein gemeisselte” Definition gibt es natĂŒrlich nicht, aber meist ist ein Flat White ein doppelter Espresso kombiniert mit flĂŒssig geschĂ€umter Milch, serviert in einer Cappuccino Tasse. Es ist eine gute Option fĂŒr diejenigen, die ein MilchgetrĂ€nk mit starkem Kaffeegeschmack und einer kleinen Menge aufgeschĂ€umter Milch suchen. Ebenfalls eignet sich der Flat White hervorragend fĂŒr Leute die wenig Milch konsumieren und fĂŒr die Zubereitung mit veganen Milchalternativen, da er bereits standardmĂ€ssig weniger Milch enthĂ€lt und der Kaffeeanteil dominiert.

Was ist der Unterschied vom Flat White zum Cappuccino und Latte Macchiato?

Unterschied Flat White Cappuccino und Latte Macchiato
Unterschied Flat White, Cappuccino und Latte Macchiato

Die bildliche GegenĂŒberstellung verschafft in der Diskussion Klarheit.
Von Links nach Rechts nimmt der Kaffeeanteil ab und der Milchanteil zu.
Man kann also sagen, dass der Flat White ein starkes MilchgetrÀnk ist, der Cappuccino etwas sanfter im Kaffeegeschmack und der Latte Macchiato dagegen nur wenig Espresso im VerhÀltnis zur Milch enthÀlt.

Zudem ist oftmals der Milchschaum des Flat Whites etwas flĂŒssiger als jener des Cappuccino’s, seitdem aber Latte Art zum Standard in Coffeeshops geworden ist, ist der Unterschied im Milchschaum nicht mehr ganz so ausgeprĂ€gt.

Welche Kaffeebohnen verwendet man fĂŒr einen Flat White?

Hier wird es aus unserer Sicht spannend!

Wir verwenden fĂŒr einen Cappuccino oder Latte Macchiato beispielsweise gerne einen Espresso welcher etwas stĂ€rker geröstet ist und traditionelle Schokoladige-, Nussige Aromen enthĂ€lt. Der Grund hierfĂŒr liegt darin, dass bei diesen GetrĂ€nken relativ viel Milch enthalten ist und der Espresso genĂŒgend StĂ€rke und IntensitĂ€t benötigt.

Beim modernen GetrĂ€nk Flat White darf es aus unserer Sicht auch ein Kaffee mit ausgeprĂ€gter SĂŒsse und SĂ€ure sein. HierfĂŒr verwenden wir oft heller geröstete, sortenreine Kaffees welche wir lĂ€nger extrahieren. Die Kombination von SĂŒsse mit etwas Milch lĂ€sst den Flat White einzigartig werden und man kann ihn so deutlicher von einem Cappuccino unterscheiden.

Kaffees die super zum Flat White passen:

Ruanda Baho Blend

CHF 13.00
Die wundervolle Arbeit der Baho Coffee Company in Ruanda ermöglicht es uns, euch diesen vollmundigen, saftig-orangigen, hell gerösteten und damit fĂŒr Filtermethoden geeigneten Kaffee anzubieten. Durch jedes Kilo wird ein QualitĂ€tsentwicklungsprogramm mit 1.25 € in der Fungi Washing Station in Ruanda unterstĂŒtzt. Erfahrt mehr ĂŒber die Baho Coffee Company und das Projekt im untenstehenden Text.

Geschmack Grapefruit, Orange, Nougat, Schwarztee

Röstung helle Röstung geeignet fĂŒr Filter und Espresso Herkunft Ruanda, Nyaruguru-, Gakenke-, Rutsiro- & Gatsibo- Distrikt Farm Fugi-, Muzo-, Humure- & Bugoyi-Waschstation SCAE Punkte 85 / 100

Äthiopien Bio Sortenrein

CHF 11.00CHF 36.00
Spitzenzeug aus den wilden WĂ€ldern des Ursprungslandes von Kaffee. Nicht nur Bio, sondern auch unverkennbar Äthiopisch im Geschmack: die in der Szene bekannten RotfrĂŒchte-Noten lassen die Herzen von Cappuccino-Liebhabern, wagemutigen Espressotrinkern oder traditionsbekennenden Filter Fanatiker höher schlagen.

Geschmack Himbeere, Kirsche, Vanille, hohe SĂŒsse

Röstung mittlere Röstung geeignet fĂŒr Filter und Espresso Herkunft Äthiopien, Gedeo Yirgacheffe Farm Aricha Boledu Waschstation SCAE Punkte 87 / 100

Hausmischung

CHF 9.00CHF 33.00
Unsere neue Hausmischung - zusammen mit unseren Kunden entstanden

Geschmack Schokolade, Beerig, voller Körper

Röstung dunkle Röstung geeignet fĂŒr Espresso Herkunft Brasilien / Äthiopien Farm SanCoffee / Aricha Boledu

BrĂŒhrezepte fĂŒr die Zubereitung eines Flat White’s auf dem SiebtrĂ€ger findest du hier

Fragen zum Flat White

Ein Flat White ist ein doppelter Espresso mit geschÀumter, cremiger Milch. Meist wird er mit Latte Art verziert, enthÀlt SpezialitÀtenkaffeebohnen und wird in der Cappuccinotasse oder im Glas serviert.

Ein Flat White enthÀlt einen doppelten Espresso und etwas geschÀumte Milch, meist mit Latte Art.

Ein Cappuccino hingegen enthÀlt nur einen Espresso und mehr Milch.

Beide werden in der gleichen Tassengrösse serviert, was aus dem Flat White das stÀrkere GetrÀnk macht.

Ein Flat White enthÀlt einen doppelten Espresso und etwas geschÀumte, cremige Milch.

Ein Latte Macchiato hingegen hat deutlich mehr Milch und enthÀlt nur einen Espresso.

Wenn es um den Flat White geht, wird oft vom sogenannten “Double Shot” gesprochen.

Hierbei ist ein doppelter Espresso gemeint, mit einer Grösse von 40-50g welcher fĂŒr den Flat White verwendet wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.