Blum’s zirkuläre Mission

Als Brüder sind wir uns (zum Glück) nicht immer einig, in einer wichtigen Sache jedoch schon:
Mit Blum Kaffee wollen wir einen Beitrag zur Bekämpfung der Klimakrise und der weltweiten sozialen Ungleichheit leisten, denn es ist höchste Zeit.

Dann nicht gleich Kaffee-Verzicht propagieren? Finden wir unrealistisch.

Was ist denn aus unserer Sicht das Beste, was man mit den jährlich in der Schweiz konsumierten 9.4 Milliarden Tassen Kaffee tun kann?

Kaffee nicht nur ohne Abfall und auf faire und umweltverträgliche Art produzieren, sondern den entstehenden Kaffeesatz zirkulär mit Problemen in der Landwirtschafts- und Food-Branche verbinden.

pilz icon

Kaffeesatz darf nicht als Abfall in der Verbrennungsanlage landen, der darin gespeicherte Kohlenstoff soll gebunden bleiben und nicht als CO2 in der Atmosphäre landen. Aus diesem Grund wollen wir die Verantwortung für die Weiterverwendung des Kaffeesatzes übernehmen und daraus Pilze züchten. Diese zersetzen den Kaffeesatz auf natürliche Weise und dienen als gesundes, lokal, biologisch und ohne landwirtschaftliche Nutzfläche produziertes Fleischersatzprodukt. Komplett zirkulär. Das ist unsere Mission.

Das Problem

Kaffeebranche Schweiz

0 %

des Rohkaffees wird über die Lebensmittelbörse gehandelt, was seit Jahrzehnten zu grösserer sozialer Ungleichheit und schlechter Qualität im Rohstoff führt

kaffeesatz
0 Tonnen

Kaffeesatz pro Jahr, wovon ein Grossteil auf dem Müll landet, wodurch Methan (25 x potenteres Treibhausgas wie CO2) freigesetzt wird

kaffeekapsel icon
0 Milliarden

Kapseln werden aus Plastik oder Aluminium konsumiert, mit hochgradig ineffizienten Recyclingsystemen

Landwirtschafts- und Lebensmittelbranche

pflanze icon
0 %

der gesamten Treibhausgas-Emissionen des Ernährungssystems können wir durch eine pflanzliche statt tierische Ernährung einsparen

garten icon
0 %

der Kohlenstoff-Emissionen weltweit kommen aus der Landwirtschaft.

kuh icon
0 %

der Landwirtschaftsfläche wird für Tierhaltung genutzt, diese Fläche wächst aufgrund des rasanten Bevölkerungswachstum (~10 Mia. bis 2050) und steigender Mittelschicht stetig an.

Blum's Lösungsansatz

idee icon

Wir müssen mehr Nähe zu den Farmen gewinnen, Transparenz schaffen und auf vermeidbare Abfälle wie Plastik oder Aluminium verzichten!

idee icon

Wir müssen unser Essen auf immer engerem Raum, idealerweise lokal, für mehr Menschen produzieren können. Innovative Ansätze aus dem Urban Farming sind gefragt.

wie wir es umsetzen

blum kaffee
Unsere Mission ist es, den (Ost-) Schweizer Durst nach Kaffee gemäss der Idee der Kreislaufwirtschaft zu stillen und dabei Spezialitäten-Kaffeebohnen von der Ursprungsfarm bis auf die Schweizer Farm zu begleiten.
Dabei entsteht aus einem Blum Kaffeegetränk:
geld icon
2.5 Cent

statt 1 Cent für Rohkaffeebauern, direkt gehandelt und ganz ohne die Lebensmittelbörse, wobei bessere Qualität und damit harte Arbeit honoriert wird

pflanze icon
7 Gramm

gesunder Humus, bereit auf Schweizer Feldern aufgenommen zu werden und zersetzt vom natürlichsten Recycler der Wälder: Pilzen

pilz icon
2 Gramm

Austernpilze als gesundes Fleischersatz-Lebensmittel, lokal, biologisch und ohne landwirtschaftliche Nutzfläche aus Abfall produziert

nachhaltigkeit icon
0 Waste
«WASTE IS A RESOURCE IN THE WRONG HANDS»
Wie weit sind wir auf unserer Mission fortgeschritten?
kaffeerösterei
September, 2019

Rösterei
Bau einer Kaffeerösterei in Grossmutter’s Garage. Produktion optimiert für höchste Qualität auf kleinstem Raum.

September, 2019
Äthiopien Bio Sortenrein Kaffee 8
Oktober, 2019

Rohkaffee
Erste Kontakte geknüpf mit Spezialitätenfarmen aus Brasilien, Ruanda, Äthiopien, Kolumbien, Guatemala und Tansania.
Die Röstprofile werden getestet und optimiert.

Oktober, 2019
Kaffee Tasting Set
Januar, 2020

Kaffeesäcke
Erste Kaffeesäcke von Blum’s Kaffeerösterei verlassen die Garage.

Januar, 2020
April, 2020

Partnerschaft Eversys
Vertrag mit Eversys S.A. zum Vertrieb der besten vollautomatischen Espressomaschinen der Welt.

April, 2020
Schulung Gastronomie
Juli, 2020

Glückliche Gastronomiekunden
Erste glückliche Gastronomiekunden, mit denen wir zusammen ein ganzes Spezialitätenkaffee-Erlebnis gestalten dürfen.

Juli, 2020
kaffeerecycling system
Januar, 2021

Recyclingbox
Erster Prototyp unserer Blum Kaffee-Trocknungsbox, um Kaffeesatz schimmelfrei in unsere Zentrale zurückzubringen.

Januar, 2021
Logistic Icon
Meilenstein 1

Logistik und Recyclingbox gelöst
Der nächste Meilenstein auf unserer Mission, wir müssen es schaffen, den Kaffeesatz sicher, schimmelfrei und trocken in unsere Zentrale zu bringen, bevor es weiter gehen kann.

Meilenstein 1
pilz icon
Meilenstein 2

Erster Prototyp der Gourmetpilzzucht
Haben wir genug Kaffeesatz gesammelt, geht es an den nächsten Meilenstein: Wir können mit den Tests beginnen und erste Pilze züchten.

Meilenstein 2
pilze icon
Meilenstein 3

Gourmetpilzzucht – Bau der Produktion
sind die Tests geglückt und das Feedback der Gastronomen bezüglich Geschmack positiv, geht es im nächsten Schritt an den Bau der Produktionsanlage!

Meilenstein 3
zero waste icon
Meilenstein 4

zirkuläre Kaffeelösung für zuhause
Wir möchten auch für zuhause eine Lösung bieten, wie man nachhaltigen Spezialitätenkaffee zirkulär trinken kann. 
Dies wird das nächste Projekt, sobald die Pilzzucht den Kaffeesatz zuverlässig upcyclet!

Meilenstein 4