Kaffeevollautomat

Brührezept auf einen Blick

Anzahl Tassen
1 – 2

Brühvolumen in der Tasse
Espresso: 25 – 35 mL
Café Crème: 80 – 120 mL

Wassertemperatur
92-96 °C

Brühzeit
0,5 Minuten

Herstellzeit
ca. 1 Minute

Mahlgrad
sehr fein / fein / mittel / grob

Kaffeeempfehlung
Espresso: wenig Säuregehalt und hohe Stärke
Starkstrom Mischung

Café Crème: mittlerer Säuregehalt und Stärke nach Geschmack
Lateinamerika MischungFrauenpower Mischung

Tipp
Den Vollautomat regelmässig reinigen (mit Kaffeefettlöser) und entkalken gemäss Herstelleranleitung. Dies ist von zentraler Bedeutung für ein konstantes, hochwertiges Kaffeeergebniss in der Tasse und die Lebensdauer der Maschine.

tassen

Der Vollautomat bietet zuhause eine einfache und rasche Möglichkeit, reproduzierbare Getränke auf Knopfdruck zu machen mit frischen Bohnen und manchmal sogar geschäumter Milch.
Die Einstellungen und Möglichkeiten variieren je nach Gerät, aber wir möchten dir hier generelle Tipps geben, wie wir Schritt-für-Schritt ans Einstellen eines Haushalts-Vollautomaten  herangehen, wenn wir das Gerät nicht genau kennen.

Die jeweiligen Einstellungsmöglichkeiten sind in der Bedienungsanleitung zu finden und unterscheiden sich nach Hersteller.

Zubereitung

Schritt 1

Getränk und Wasservolumen definieren

Wir starten beim Vollautomaten damit, dass wir uns für unser Zielgetränk festlegen. Wollen wir hauptsächlich Espresso oder Café Crème trinken?
Die meisten Vollautomaten für zuhause sind mit nur einer Mühle ausgestattet, weshalb wir uns zum Einstellen idealerweise auf ein Getränk fokussieren.
Wir stellen also das Wasservolumen gemäss Herstelleranleitung ein. Die passenden Milliliter haben wir euch oben aufgelistet.

Schritt 2

erste Mahlgrad Einstellung

Bei den meisten Vollautomaten stellen wir vor dem ersten Getränk den Mahlgrad auf eine feine Stufe, oder im Falle eines Espressos sogar auf die Feinste Stufe.

Achtung: Wenn wir den Mahlgrad feiner stellen achten wir darauf, dass das Mahlwerk frei von Mahlgut ist und sich keine Bohnen im Behälter befinden.

Schritt 3

Brühen und probieren

Nun starten wir einen Bezug von unserem Getränk, stoppen dabei die Zeit von Anfang der Brühung bis zum Ende und notieren uns diese. Dies gibt uns später einen guten Richtwert zum Einstellen.

Wir probieren nun unseren Kaffee.

Schritt 4

Brühzeit kontrollieren

Wie lange war deine Brühzeit?
Wir zielen bei vielen Kaffees eine Brühzeit von 25 – 30 Sekunden an. 

War deine Brühzeit kürzer? Dann kannst du einen feineren Mahlgrad einstellen. Sollte die Brühzeit länger als 30 Sekunden betragen, kannst du den Mahlgrad gröber stellen.

Brühe nochmals eine Tasse, bis du eine Brühzeit von 25 – 30 Sekunden erreichst und damit der Mahlgrad stimmt. 

Schritt 5

Kaffeegeschmack

Nun folgt der wichtigste Schritt:

Wie schmeckt der Kaffee?
An folgenden Schrauben kannst du drehen in Abhängigkeit deines Gaumens:

Kaffee ist zu sauer
Wassertemperatur erhöhen / Mahlgrad verringern

Kaffee ist zu bitter
Wassertemperatur verringern / Mahlgrad erhöhen

Kaffee hat zu wenig Stärke
Kaffeemenge erhöhen / Wasservolumen verringern / Mahlgrad feiner stellen

Wir nehmen nun falls nötig eine entsprechende Anpassung vor und brühen uns nochmals eine Tasse, bis wir mit dem Ergebnis zufrieden sind.