French Press

Brührezept auf einen Blick

Brühverhältnis
6-8g Kaffee pro 100g Wasser

Wassertemperatur
92-100°C

Brühzeit
3-4 Minuten

Herstellzeit
5 Minuten

Mahlgrad
Sehr fein / Fein / Mittel / Grob

Was du benötigst
French Press
Handmühle
Wasserkocher
Waage
Stoppuhr
Löffel

Kaffeeempfehlung
Kaffees mit mehr Säuregehalt, tendenziell hellere Röstungen

Kolumbien Sortenrein / Lateinamerika Mischung / Ruanda Baho Blend

Mit der French Press kann man auf sehr einfache und reproduzierbare Art einen leckeren, vollmundigen Kaffee machen. Die Brühmethode funktioniert auch sehr gut auf Reisen, da die benötigte Ausrüstung relativ kompakt ist.

 

Zubereitung

Schritt 1

die Vorbereitung

Wir starten mit dem Wasserkochen, da dies am meisten Zeit in Anspruch nimmt.
Währenddessen wiegen wir die Kaffeemenge ab. Für unsere French Press, welche Platz für 300g Wasser bietet, nehmen wir 18 Gramm Kaffee. Die Menge kommt auf den persönlichen Geschmack an: wer es gerne Intensiv mag, greift zu mehr Pulver und umgekehrt.

Schritt 2

Mahlen

Nun mahlen wir den Kaffee. Am besten ist es, den Kaffee so kurz vor dem Brühen zu mahlen wie möglich, damit kein Aroma verloren geht. 
Mit etwas heissem Wasser wird die French Press etwas vorgewärmt. Dieses Wasser sollte anschliessend wieder weggegossen werden. 
Nun geben wir das Pulver in die French Press, stelle diese auf eine Waage und sind bereit zum Brühen. 
Achtung: Waage erst nach der Hinzugabe des Kaffees nullen, damit die Wassermenge genau abgemessen werden kann. 

Schritt 3

Brühen und Stoppuhr starten - Blooming

Wir starten den Brühprozess mit der doppelten Menge Wasser, wie wir zuvor Kaffeepulver genommen haben. In unserem Fall sind das ca. 36 Gramm Wasser.  

Zur gleichen Zeit starten wir ebenfalls die Stoppuhr, da der Brühvorgang begonnen hat. 
Mit unserem Löffel rühren wir nun den Bloom um und warten 30 Sekunden.

Schritt 4

Brühen...

Nun füllen wir die restliche Menge Wasser ein. Unsere French Press füllen wir demnach soweit, bis wir bei 300 Gramm Wasser sind.
Wir setzen jetzt den Deckel oben auf, sodass wir einerseits die Brühung nicht beeinflussen und andererseits die Wärme in der French Press bleibt.

Schritt 5

Ausgiessen

Die richtige Zeit beim Brühen für reproduzierbare Ergebnisse ist entscheidend! 
Nachdem die 3 Minuten abgelaufen sind, drücken wir den Stempel sachte nach unten. Dann giessen wir den Inhalt der ganzen French Press in die Tassen, damit der Brühprozess abgeschlossen ist und der Kaffee nicht währenddessen überextrahiert. Falls das Sieb verstopft, kann vor dem Drücken des Stempels der entstandene Schaum an der Oberfläche mit einem Löffel entfernt werden. 

Wie schmeckt dir der Kaffee? Sauer oder Bitter? Eine höhere Temperatur führt tendenziell zu einem etwas bittereren Ergebnis, eine tiefere zu einem säurebetonten Kaffee. Der Mahlgrad ist ebenso entscheidend, wobei feineres Kaffeepulver zu einem bittereren Ergebnis führen kann und umgekehrt.

Hier lohnt es sich, auszuprobieren. Schraube dabei jeweils nur an einem Parameter, damit du auch den rückverfolgbaren Vergleich erhälst.