Cold Brew

Lerne in unserem kostenlosen online Kurs wie du einen FANTASTISCHEN Cold Brew selber machen kannst.

Brührezept auf einen Blick

Brühverhältnis Cold Brew pur für 1 Tasse
6 – 8g Kaffee pro 100g Wasser

Brühverhältnis Cold Brew zum Mixen für 1 Glas
8 – 12g Kaffee pro 100g Wasser

Wassertemperatur
kalt

Herstellzeit
8 – 12 Stunden

Mahlgrad
sehr fein / fein / mittel / grob

Was du benötigst
Cold Brew Zubereiter mit integriertem Filter
Alternative: French Press
Handmühle
Waage
Stoppuhr

Kaffeeempfehlung

Für Cold Brew pur:
Ruanda Baho Blend
Burundi Gaterama Honey

Für Cold Brew zum Mixen:
Lateinamerika Mischung
Kolumbien Sortenrein

Durch die kalte Extraktion werden bei der trendigen Cold Brew Methode weniger Bitterstoffe und Säuren aus dem Kaffee gelöst, wodurch erfrischende, bekömmliche Getränke für den Sommer entstehen. 

ColdBrew wird einerseits pur, andererseits auch als Basis für diverse Mischgetränke auf Kaffeebasis verwendet, wie beispielsweise ColdBrew Tonic. Im folgenden Brührezept haben wir an beide Fälle gedacht, wobei mehr Kaffee und damit mehr Stärke für ColdBrew Mischgetränke verwendet wird. Für den puren ColdBrew Genuss verwenden wir entsprechend weniger Kaffee. 

Zubereitung

Schritt 1

die Vorbereitung

Als erstes wiegen wir die Kaffeemenge ab. Für unsere gezeigte Cold Brew Flasche, welche Platz für 700g Wasser bietet, nehmen wir 42 Gramm Kaffee. Die Menge kommt auf den persönlichen Geschmack an: wer es gerne Intensiv mag, greift zu mehr Pulver und umgekehrt.

Schritt 2

Mahlen

Nun mahlen wir den Kaffee. Am besten ist es, den Kaffee so kurz vor dem Brühen zu mahlen wie möglich, damit kein Aroma verloren geht. Den Kaffee mit einer Handmühle zu mahlen steigert die Vorfreude auf das Getränk, da das frische Mahlgut eine erste Duftnote setzt und dich jede Tasse wertschätzen lernt.

Dabei wählen wir für den Kaffee einen groben Mahlgrad.

Schritt 3

Kaffee in den Behälter geben

Wir geben das Pulver in den dafür vorgesehenen integrierten Filterbehälter des Cold Brew Zubereiters oder einfach in das Glas.  

Schritt 4

mit Wasser mischen, im Kühlschrank extrahieren

Nun mischen wir die richtige Wassermenge dazu. Schütteln oder umrühren nicht vergessen.

Anschliessend geben wir den verschlossenen Behälter in den Kühlschrank und lassen den Kaffee zwischen 8 – 12 Stunden extrahieren.

Schritt 5

ausgiessen und geniessen

Nach der Extraktionszeit wollen wir den Cold Brew von dem Kaffeepulver trennen. Beim Cold Brew Zubereiter kann hierfür der Filterbehälter und damit das Kaffeepulver ganz einfach aus dem Deckel entfernt werden. Solltet ihr einen Cold Brew in einem gewöhnlichen Glas zubereitet haben, könnt ihr ihn jetzt mit einem gewöhnlichen Kaffeefilter, zum Beispiel einem V60, in einen weiteren Glasbehälter filtern. 

Nun servieren wir den Cold Brew entweder mit ein paar Eiswürfeln pur, oder mischen ihn mit Tonic, Fruchtsäften, Schnäpsen oder was das Herz gerade begehrt!

Zusatzinfo - Alert Brew Rezept

Geht es dir wie uns und du kannst manchmal nicht solange auf deinen Cold Brew warten? Für den Fall haben wir dir ein alternatives Rezept erstellt. Wir nennen ihn den „Alert Brew“. Beim Alert Brew kannst du mit Espresso und Wasser die Stärke von Cold Brew imitieren und so die lange Extraktionszeit umgehen. Geschmacklich erhälst du zwar ein anderes Getränk, aber ein Probieren lohnt sich unserer Meinung nach.

Mengen

Brühverhältnis Fake Brew
1 Espresso 
100 g Wasser
2 Eiswürfel

Schritt 1

einen doppelten Espresso extrahieren

Schritt 2

diesen anschliessend mit dem Wasser mischen

Schritt 3

im Kühlschrank fünf Minuten auskühlen lassen und dann als Cold Brew und bei Bedarf auf Eis servieren